Das Projekt

Hintergrund

Das Projekt “Construction Blueprint. Skills Blueprint for the Construction Industry” wird im Rahmen des  Erasmus+ Programms der Europäischen Union gefördert. Es folgt dem Aufruf des Jahres 2018, Leitaktion 2 der Allianzen für branchenspezifische Fertigkeiten (Los 3) zur Umsetzung einer neuen strategischen Herangehensweise für die sektorale Zusammenarbeit im Bereich der Fachkompetenzen.

Hauptziel des Projektes Construction Blueprint ist die Ausarbeitung eines neuen sektoralen strategischen Ansatzes für die Weiterentwicklung von Fachkenntnissen in der Bauwirtschaft und die Unterstützung einer verbesserten Abstimmung zwischen dem Qualifikationsbedarf von Unternehmen und den Kompetenzen, die in Ausbildungs- und Weiterbildungszentren vermittelt werden. Zum Erreichen dieses Ziels  verbindet dieses Projekt drei sektorale europäische Organisationen, neun nationale sektorale Vertreter, zwölf Ausbildungs- und Weiterbildungszentren sowie Hochschulen aus zwölf Ländern der Europäischen Union.

Projektübersicht

Duration

4 Jahre

Budget

4.000.000 €

Projektkoordinierung

Fundación Laboral de la Construcción (Spain).

Strategie Für Sektorale Fähigkeiten

Das Blueprint Projekt wird  in der Strategische Allianz für branchenspezifische Fertigkeiten durchgeführt, die gewonnene Erkenntnisse aus anderen Initiativen zusammenführt und einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Es werden politische, wirtschaftliche, soziale, technologische, rechtliche und ökologische Faktoren ermittelt, die sich auf erforderliche Fähigkeiten wie auch  das Aus- und Weiterbildungsangebot des Sektors auswirken können. Umfasst von Aktivitäten, Meilensteinen und Ergebnissen werden im Verlauf des Projekts folgende Aktivitäten durchgeführt:

  • Ermittlung bewährter Verfahren auf nationaler und regionaler Ebene zur Veranschaulichung und Förderung weiterer Initiativen für den Abbau von Qualifikationsdefiziten, integriert in eine interaktive Karte.
  • Entwicklung und Erprobung von Schulungscurricula für Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung für die Bauindustrie; auch verschiedene Online-Schulungen (Massive Open Online Course -MOOC-) zu diesen Themen werden verfügbar sein.
  • Entwicklung eines Instruments (Beobachtungsstelle) um mindestens auf regionaler / nationaler Ebene wertvolle Informationen über bestimmte Qualifikationsanforderungen aufzuführen.
  • Identifizierung und Auswahl von Berufsprofilen, die in Bezug auf Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung aktualisiert werden sollten.
  • Umsetzung von Öffentlichkeitsarbeit zur Verbesserung der Attraktivität des Bausektors unter Jugendlichen und Frauen sowie die Ermittlung von Lösungen zur Erleichterung der Mobilität von Baubeschäftigten in Europa.
  • Entwicklung einer neuen Internetseite, auf der alle Projektergebnisse für alle Stakeholder zur Verfügung stehen sowie einer Plattform für die Zusammenarbeit der Allianz für die branchenspezifischen Fertigkeiten.

In Blueprint werden die wichtigsten Akteure des Sektors aus der Bildung, Wirtschaft, Politik, Umwelt und Kultur zusammengebracht, um ihre Talente zusammenzuführen. Gemeinsam mit der Partnerschaft, der Allianz für die branchenspezifischen Fertigkeiten, werden sie den notwendigen Antrieb liefern, um eine nachhaltige sektorale Strategie und Umsetzung des Blueprint Projekts einzuleiten.

Menü