Kostenloser Kurs der Europäischen Kommission über Sicherheit und Gesundheitsschutz für neue grüne“ Arbeitsplätze jetzt verfügbar

Die von der Fundación Laboral de la Construcción entwickelte Ausschreibung Health & Safety Blueprint der Europäischen Kommission hat die kostenlose Online-Schulungsaktion gestartet, die aus drei Abschnitten mit acht Modulen besteht: Materialien (Dämmung und Abdichtung, Ausbau, Bitumen und Nachhaltigkeit), Arbeitsabläufe (Dämmung, begrünte Umkehrdächer und erneuerbare Energiesysteme) und Abfall (Abfallmanagement).

Wenn Sie Ihre Kenntnisse im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz aktualisieren und auf die neuen „grünen“ Berufe anwenden möchten, selbständig lernen und sich selbst einschätzen wollen, haben Sie jetzt die einmalige Gelegenheit dazu – kostenlos und online. Das Health & Safety Blueprint-Selbsttraining ist jetzt für alle verfügbar, die ihre Kenntnisse im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz aktualisieren möchten, mit aktualisierten Inhalten der Berufsprofile für „grüne“ Arbeitsplätze, die von der Europäischen Kommission unterstützt werden.

Nachdem sie die Mängel bei der Ausbildung im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz im Bauwesen und deren negative Auswirkungen auf den Bausektor der Europäischen Union (EU) festgestellt hatte, beschloss die Europäische Kommission, in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Innovationsrat und der Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EISMEA) einen strategischen Rahmen zur Verbesserung der Ausbildung im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz im Bauwesen zu entwickeln. Die Europäische Kommission hat in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Innovationsrat und der Exekutivagentur für kleine und mittlere Unternehmen (EISMEA) beschlossen, einen strategischen Rahmen zur Verbesserung der Ausbildung im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz im Baugewerbe zu entwickeln, den sogenannten Health & Safety Construction Blueprint.

Das Projekt war ein wesentlicher Bestandteil des Projekts Construction Blueprint, „Strategic approach to professional competences in the construction industry“, das von der Fundación Laboral de la Construcción geleitet wird.

Die Ausschreibung „Health & Safety Blueprint“, die von der Kommission im Jahr 2018 an die Einrichtung vergeben wurde, zielte darauf ab, die Ausbildungslücke in den Bereichen Energieeffizienz und nachhaltige Materialien zu schließen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren aus zwölf Ländern entwickelt, die am Blueprint-Projekt für das Baugewerbe beteiligt sind (Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Litauen, Polen, Portugal, Slowenien und Spanien).

H&S Blueprint

Zu diesem Zweck wurden im Rahmen des Projekts mehrere Module entwickelt, die dazu beitragen, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte der gängigsten Materialien und Arbeitsvorgänge zu behandeln, ohne dabei die größten Risiken oder weniger bekannte Probleme zu vergessen.

Zu diesem Zweck wurden insgesamt 8 Module erstellt, die sich auf 3 Bereiche verteilen:

  • Abschnitt 1: Materialien
    • Isolier- und Dichtungsmaterialien.
    • Materialien für die Endbearbeitung.
    • Bituminöse Materialien.
    • Nachhaltige Materialien.
  • Abschnitt 2: Betrieb
    • Isolierarbeiten.
    • Umgekehrte grüne Dächer.
    • Erneuerbare Energiesysteme.
  • Abschnitt 3: Abfall
    • Abfallwirtschaft.

Im Sommer und Herbst 2020 nahmen fast 200 Personen an den Pilotkursen Health & Safety Blueprint teil, einer praktischen Erfahrung zur Verbesserung dieser kostenlosen und offenen Selbstschulung.

 

 

Menü